Bildung

Luna Park 64 realisiert innovative Bildungsprojekte für unterschiedliche Zielgruppen und Auftraggeber. Ein Schwerpunkt unserer Angebote liegt in den Bereichen Medien, Kreativwirtschaft, Umwelt und Gesundheit. Wir entwickeln Konzepte und Projekte für Jugendliche und Erwachsene, für interessierte Laien wie auch für Professionals. Je nach Anliegen und Zielsetzung kombinieren wir informativ, reflexiv, partizipatorisch oder erlebnispädagogisch angelegte Methoden der Wissens- und Informationsvermittlung.

Weitere Dienstleistungen im Bereich der Bildungskommunikation finden Sie hier.

Beispiele: 

Bildungsprojekt: Open Minds - Channel for young Refugees
Das Bildungsprojekt „Open Minds“ richtete sich mit einer Workshop-Reihe an geflüchtete, zugewanderte sowie deutsche Mädchen und junge Frauen, die lernen möchten, eigene Medieninhalte und Videos zu produzieren. Die Videos wurden auf dem Video-Kanal von Open Minds veröffentlicht und dienen als Informationsquelle für Geflüchtete und neu Zugewanderte. Unter dem Motto „meine Welt, deine Welt und unsere Welt“ bot das Programm einen spannenden interkulturellen Austausch sowie einen Blick hinter die Kulissen der Film- und Medienproduktion. Mit medienpädagogischer Begleitung produzierten die Teilnehmerinnen Filme, in denen sie ihren Blick auf Deutschland und die Welt zeigten. Das Projekt des Filmhauses Frankfurt wurde vom Hessischen Landesprogramm WIR und dem Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main gefördert. Neben der konzeptionellen Ausgestaltung des Workshop-Programms übernahm Luna Park 64 die Projektleitung und -management, die medienpädagogische Begleitung, Marketing, Social Media sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Weitere Informationen sind hier zu finden: www.openminds-channel.de

eDIT Academy
Unter dem Namen „eDIT Academy“ hat Luna Park 64 das Nachwuchsprogramm von eDIT The Filmmaker’s Festival neu konzipiert und ausgebaut. Die eDIT Academy bietet vielfältige Informations- und Qualifizierungsangebote zu Film und Medien im digitalen Zeitalter. Neben Präsentationen zur Berufsorientierung in der Medienbranche für Schüler und Quereinsteiger, enthält das Programm Einsteiger- und Praxisworkshops, Master Classes, Angebote zur Talentförderung sowie einen Ferienkurs im Vorfeld des Festivals. Alle Angebote dienen dem Ziel, grundlegendes Wissen und zentrale Fertigkeiten der Medien- und Kreativwirtschaft zu vermitteln. Weitere Informationen

Voll was auf die Löffel. Der leckere Wettbewerb zur gesunden Ernährung
Der Wettbewerb der BKK Hessen richtete sich an Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klasse an allgemeinbildenden Schulen. Aufgabe der Schüler war es, eine schulinterne Kampagne zu entwickeln, die Lust auf gesunde Ernährung macht und über ausgewogenes Essverhalten informiert. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden an Lehrerinnen und Lehrer Materialien und Unterrichtsvorschläge mit didaktischen Hinweisen zum Themenfeld gesunde Ernährung sowie Hilfestellungen, Anleitungen und konkrete Vorschläge zur Durchführung einer schulinternen Kampagne gegeben. Darüber hinaus wurde ein Kochkurs mit Starkoch Mirko Reeh angeboten. Weitere Informationen

earth club
Der earthclub initiiert Projekte und Maßnahmen in den Bereichen Ökologie und Klimaschutz, setzt sie selbst um oder unterstützt Projekte Dritter. Er ist eine der wenigen gemeinnützigen Organisationen, die diese Thematik aufgreift und dabei Kinder und Jugendliche in den Fokus ihrer Aktivitäten rückt sowie einen partizipatorischen Ansatz verfolgt. Wertschätzung der Natur und Umgang mit ihren Ressourcen sollen durch moderne Wissensvermittlung für junge Menschen erfahrbar gemacht werden. Zudem sollen sie die Möglichkeit haben, selbst initiativ zu werden. 

Berlin 08! Das Festival für junge Politik!
Das Festival „Berlin 08“ war der Höhepunkt des „Aktionsprogramms für mehr Jugendbeteiligung“, einer bundesweiten Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR). 11.000 Jugendliche aus ganz Deutschland beteiligten sich an den annähernd 700 politischen und kulturellen Veranstaltungen. Das Programm des partizipativ angelegten Festivals wurde zu weiten Teilen mit aktiver Beteiligung Jugendlicher und junger Erwachsener realisiert. Weitere Informationen