Case Study

Medienpaket: Radikal – Extremismus, Propaganda, Medienkompetenz

 


Aufgabenstellung:

Entwicklung und Produktion von Film und Unterrichtsmaterialien 

Auftraggeber:
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Zeitraum:
2015-2016


 

Kurzbeschreibung:

Extremistische Gruppierungen nutzen im wachsenden Maße Internet und soziale Netzwerke als Propaganda- und Rekrutierungsmedien. Videos in YouTube oder Beiträge in Facebook oder Twitter spielen offenkundig eine wichtige Rolle bei Radikalisierungsprozessen junger Menschen. Luna Park 64 wurde vom Hessischen Innenministerium beauftragt, ein Medienpaket mit Film und Unterrichtsmaterialien zu entwickeln, das Jugendliche über die Phänomenbereiche "Islamismus/Salafismus", "Rechtsextremismus" sowie "Linksextremismus" aufklärt und sensibilisiert.

In einem hierfür produzierten 17-minütigen Kurzfilm durchläuft die 19-jährige Hauptfigur Simon verschiedene mögliche Zukunftsszenarien, in denen er sich jeweils unterschiedlichen Formen des Extremismus’ nähert und ihnen verfällt. Dabei wird deutlich, dass er aufgrund seiner Frustration und Perspektivlosigkeit für Extremisten ansprechbar wird und in deren Kreise gerät. Die Szenarien des Linksextremismus, des Rechtsextremismus und des Islamismus werden dabei in Sequenzen dargestellt, die realitätsnah ähnliche Schritte der Extremisierung zeigen. Am Schluss findet Simon seinen eigenen Weg im Leben und übernimmt seinerseits Verantwortung für jüngere Menschen.

Die zum Film entwickelten Unterrichtsmaterialien dienen dem präventiven Jugendschutz und haben zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler zu eigenständigem Denken zu motivieren und sie für die Gefahren einfacher Antworten und Feindbilder zu sensibilisieren. Sie regen zu einer Auseinandersetzung über Ursachen und Implikationen von Radikalisierung an und vermitteln Kenntnisse über Arbeitsweise und Manipulationstechniken extremistischer Internetpropaganda.

 

Aufgaben und Ziele:

  • Entwicklung eines Gesamtkonzeptes für ein Medienpaket auf DVD mit Film und begleitenden Unterrichtsmaterialien
  • Produktion eines szenischen Kurzfilms, der Jugendliche zu einer Auseinandersetzung mit Extremismus anregt
  • Erstellung von Informationsmaterialien für Lehrkräfte und Unterrichtsvorschläge

 

Leistungen von Luna Park 64:

Konzeption und Produktion eines Medienpakets

  • Konzipierung eines multimedialen Medienpakets
  • Entwicklung aufeinander abgestimmter Konzepte für szenischen Film und Unterrichtsmaterialien
  • Filmproduktion
  • Produktion und Steuerung aller Gewerke




 

Entwicklung von Unterrichtsvorschlägen

  • Erstellung eines didaktischen Konzeptes
  • Erarbeitung von Unterrichtsvorschlägen inklusive Vorlagen und Aufgabenblätter für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8-10

Redaktion und Text

  • Erstellung von Informationstexten zum Themenfeld Extremismus, Propaganda, Medienkompetenz
  • Bildredaktion
  • Satz und Layout

Infos zum Film

Titel: Radikal
Regie: Julian Köberer, Arto Sebastian
Buch: Julian Köberer, Arto Sebastian
Produzenten: Robert Malzahn, Mathias Fechter, Karoline Henkel, Jasper Mielke
Kamera: Lukas Steinbach
Szenenbild: Paola Yanarella, Tomoko Okada
Kostüm: Krisha Lindner
Maske: Hanna Riehm
Musik: Haftbefehl
Schnitt: Jan Bihl
Sounddesign / Mischung: Dominik Leube
Darsteller: Theo Trebs, Martin Bergmann, Hadi Khanjanpour, Hauke Diekamp, Sinem Spielberg, Katerina Poladjan, Oli Bigalke, Pepe Trebs

Format: 16:19, Arri Amira
Genre: Schul- und Lehrfilm
Produzent: Luna Park 64 Medien Konzepte Projekte GmbH in Kooperation mit Stokedfilm GmbH und Wood Water Films
Herausgeber: Hessisches Ministerium des Innern und für Sport in Kooperation mit Hessisches Kultusministerium und Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen)

Screenshot DVD-Menü